Zahnersatz und Implantate

Aus verschiedenen Gründen ist es nicht immer möglich einen einzelnen Zahn oder das Gebiss auf natürliche Weise zu erhalten.

Für alle Fälle gibt es ein reiches Spektrum an Möglichkeiten einen Ersatz zu finden.

Prothetik

Die Planung, Herstellung und Eingliederung von Zahnersatz fällt unter die zahnmedizinische Fachrichtung Prothetik. Dieser Sammelbegriff steht für jegliche Form des Ersatzes fehlender natürlicher Zähne.

Für optimalen Erfolg arbeiten wir hierbei mit externen, erfahrenden Kieferchirguren bzw. kieferchirurgischen Praxen zusammen.

 

Zahnersatz wird in verschiedene Klassen eingeteilt:


Festsitzender Zahnersatz

Umfasst: Kronen, Teilkronen und Brücken.

Dabei wird das Material ganz individuell angepasst. Festsitzender Zahnersatz wird für gewöhnlich aus Metall oder Keramik hergestellt und ist für den menschlichen Körper vollkommen verträglich.

 

Herausnehmbarer Zahnersatz

Umfasst: Totale Prothesen und Teilprothesen.

Das Material ist hierbei ein sehr robuster Kunststoff.

Implantologie

Ein Zahnimplantat ist ein in den Kieferknochen eingesetzter Fremdkörper (Implantat). Das Teilgebiet der Zahnheilkunde, das sich mit dem Einsetzen von Zahnimplantaten in den Kieferknochen befasst, wird als Implantologie bezeichnet.

Darauf wird eine sogenannte Suprakonstruktion gesetzt, die dann den eigentlichen sichtbaren Zahnersetzt darstellt.

 

Wir sind bestrebt das Gebiet der Implantologie in Zukunft mit als einer unserer Schwerpunkte anbieten zu können. Aus Kapazitätsgründen erfolgt momentan nur die Suprakonstuktion aus unserer Hand; der chirurgische sprich operative Vorgang erfolgt extern in Fach-chiurgischer Bahandlung.